Nähbar

Wir suchen!: 

Ob Anfänger oder Fortgeschrittener, ob jung oder alt, was zählt sind gute Laune und Spaß an Näharbeiten. Bei einer Tasse Kaffee oder Tee darf natürlich auch gestrickt, gestickt und gehäkelt werden – der Spaß am Selbermachen soll hierbei im Vordergrund stehen.

Kurzbeschreibung des Projektes: 

Klein aber fein: Die „Nähbar“ bietet vier Nähplätze und einen Ort um eigene Nähprojekte und Kreativideen zu verwirklichen, Freunde oder Gleichgesinnte zu treffen und dabei Ideen auszutauschen.

Leistungen für die Freiwilligen im Projekt: 

Anleitungen und kostenfreie Nutzung der Nähmaschinen ect.

Kurzbeschreibung des Trägers: 

Gegründet wurde der Verein im Februar 2002. Er entstand aus einem internationalen Projekt von Mitarbeitern des Jugendwerks der Arbeiterwohlfahrt, der Streetwork Fulda und Studenten der FH Fulda.

http://www.youropa-fulda.de/youropa/selbstdarstellung/

Einsatzstelle (z.B. das Stadteil oder der Namen der Aussenstelle): 
Langebrückenstraße 14
Gibt es geschlechtsspezifische Einschränkungen?: 
männlich
weiblich
ab: 
14
bis: 
99 Jahre
Wieviele freiwilligen Mitarbeiter/innen können in das Projekt integriert werden?: 
1Person/en
ehrenamtsart: 
Name der Organisation, des Vereines, der Initiative, des Projektes: 
Nähbar
Nähbar
Langebrückestraße
14
36 037
Fulda
Tel.: 
+49 661 48004590

Die Nähbar hat immer sonntags von 13-16 Uhr für kreatives Werkeln geöffnet.