Soziales

Bestimme selbst was du trägst!!

Wir suchen!: 
Engagierte Ehrenamtliche, die in der Siebdruckwerkstatt die Betreuung der Druckabläufe vor, während und nach den Öffnungszeiten und Workshops übernehmen können.
Kurzbeschreibung des Projektes: 
Die ewig gleichen Klamotten von den allseits bekannten Modeläden langweilen Dich? Du möchtest selbst kreativ sein und hast Lust deine eigenen T- Shirts, Pullis, Mützen, Jutebeutel ... zu designen? Oder vielleicht sogar eine ganze Kollektion zu kreieren? Dann bist du bei uns ganz richtig. Hier steht dir alles zur Verfügung, was du für dein ganz individuelles Kleiderschrankinneres brauchst: EINE SIEBDRUCKWERKSTATT Nun, der eine oder andere fragt sich nun, was das nur sein soll. Kurz: Mit wasserfesten Textilfarben wird hier auf jegliches Textil gedruckt und somit zu einem kreativen Einzelstück. Genauere Erklärung und Einweisung in die ganze Siebdruckangelegenheit gibt’s dann ganz in Ruhe (bei einem Kaffee/Tee) in der Werkstatt.
Gewünschter Zeiteinsatz der freiwilligen Mitarbeitenden: 
Der Zeiteinsatz ist individuell vereinbar.
Leistungen für die Freiwilligen im Projekt: 
Kostenlose Siebdrucknutzung für Ehrenamtliche

ehrenamtliche Helfer gesucht

Wir suchen!: 

ehrenamtliche Helfer

Kurzbeschreibung des Projektes: 

Wer sich gegen Aids und für Menschen mit HIV engagieren will, hat viele Möglichkeiten. Einen Überblick (ohne Anspruch auf Vollständigkeit) bietet der folgende Text:

Freiwilliges Engagement ist für die HIV-Prävention und Aidshilfe-Arbeit lebenswichtig. So sind zum Beispiel die meisten Aidshilfe-Organisationen (Aids- und Drogenhilfen, Präventionsprojekte, Schwulen- und Lesbenzentren) eingetragene Vereine und brauchen ehrenamtlich tätige Vorstände. „Ehrenamtler“ und „Ehrenamtlerinnen“ – ob HIV-negativ, HIV-positiv oder ungetestet – übernehmen darüber hinaus aber auch viele andere Aufgaben, für die in dieser Breite und Vielfalt sonst weder Geld noch Personal da wären: Sie führen Aufklärungsveranstaltungen durch, verteilen Kondome bei Partys und in Bars, begleiten HIV-Infizierte im Alltag, arbeiten in der Telefonberatung mit, engagieren sich in der Öffentlichkeitsarbeit und, und, und … Allein für die Berliner Aidshilfe mit gut 20 hauptamtlichen Angestellten engagieren sich zehnmal so viele Menschen freiwillig und ohne Bezahlung.

Gewünschter Zeiteinsatz der freiwilligen Mitarbeitenden: 
Den Umfang des Engagements kann man dabei an die eigenen Möglichkeiten anpassen – die Spanne reicht vom einmaligen Einsatz, etwa als Spendensammler am Welt-Aids-Tag oder als Streckenposten bei Veranstaltungen wie dem „Lauf für mehr Zeit“ der Aidshilfe Frankfurt, bis hin zu einer längerfristigen Mitarbeit, zum Beispiel in der Begleitung von Menschen mit HIV.
Zuordnung des Projektes: 

Buntes Gärtnern in der Stadt

Wir suchen!: 

Offene und fröhliche Menschen jeden Alters, die Lust am gemeinsamen Gestalten und keine Angst vor Matsch und Regenwürmern haben.

Kurzbeschreibung des Projektes: 

Unser erstes Projekt war die Zeppelin Oase, eine leerstehende Gärtnerei mitten in Fulda, die wir zwischen 2011-2013 wiedererweckt haben. Zur neuen Gartensaison haben wir unser Hauptquartier nun in das Umweltzentrum mitten in den Fulda-Auen verlegt. Entstehen soll auch hier wieder ein bunter Ort zum Abschalten und Platz um neue Formen des Zusammenwirtschaftens auszuprobieren. Unsere neuesten Aktivitäten könnt ihr auch über die Facebook-Seite https://www.facebook.com/UrbanGardeningFulda mitverfolgen.

Gewünschter Zeiteinsatz der freiwilligen Mitarbeitenden: 
In der Saison (März - Oktober) gerne am Samstag zwischen 11 und 14 Uhr.
Leistungen für die Freiwilligen im Projekt: 

Wir sind nicht nur ein Mitmachgarten, sondern auch ein Ernteort. Gemüse, Salate und Früchte können je nach Saison täglich gerne selbst gegen Spende geerntet werden.

Erzeuger- Verbraucher- Gemeinschaft in Fulda

Wir suchen!: 

Praktikant/in gesucht!

Die Gelbe Rübe und der Förderverein Kultur- und Umweltbildung e.V. suchen zum nächst möglichen Zeitpunkt eine/n PraktikantIn. Gegenstand des Praktikums ist die Mitwirkung in den verschiedenen Projekten des Vereins. Das Spektrum reicht von der Erzeugerbetreuung, der Kommissionierung und dem Ladendienst bei der Gelben Rübe (www.gelbe-rübe.de), über die Informationsmaterialverteilung für die Materialauswahl-Umweltschutz (www.maus-versand.de), das Artikelschreiben für die Gesundheits- und/oder die Umweltseite des Monatsmagazins printzip (www.printzip.de) bis hin zur Unterstützung des Projektes Zeppelingärten bei der Gartenanlage am neuen Standort am Umweltzentrum (www.zeppelingaerten.de). Die Mitwirkung bei einzelnen Projekten kann je nach Interessen und Fähigkeiten variiert werden. Auch die Arbeitszeit ist individuell zu verabreden. Geld ist leider nicht zu verdienen, aber Auslagen werden ersetzt und der mögliche Erfahrungsschatz ist sehr reichhaltig!

Kurzbeschreibung des Projektes: 

- durch den direkten Kontakt mit den Erzeugern einen transparenten, respektvollen und selbstorganisierten Warenkreislauf aufzubauen.
- den Lebensmittelkonsum nach persönlichen Werten und Verantwortungsbewusstsein zu organisieren, um sich von industriellen und kapitalistischen Maßstäben zu emanzipieren.
- Strukturen zu erarbeiten, die für eine ökologisch und sozial nachhaltige Lebens- und Wirtschaftsweise in Zukunft an Notwendigkeit gewinnen.
- ohne Hierarchie, aber gut organisiert und mit eurer Hilfe das Projekt mitzutragen, voranzubringen und weiterzuentwickeln.
- ein Miteinander anzustreben, in dem sich jeder nach seinen Möglichkeiten einbringt.
- Sowohl natürliche Schwankungen und saisonale Engpässe zu berücksichtigen, als auch in Erntehochzeiten die Organisation von Erntehilfe, Weiterverarbeitung und Verteilung zu unterstützen

Gewünschter Zeiteinsatz der freiwilligen Mitarbeitenden: 
Nach Absprache
RSS - Soziales abonnieren